Peripherie & Zubehör


Rückkühlanlagen

Wasser oder Glykol Rückkühlanlagen für die sichere Kühlung Ihres Ofens

Wir benötigen nur ein paar Daten, damit wir die Rückkühlanlage für Sie richtig auslegen können:

  • Klimatische Bedingungen am Betriebsort: Maximale Umgebungstemperatur und relative Luftfeuchte
  • Verlustleistung Ihres Ofens bei maximaler Betriebstemperatur in kVA und kW
  • Aufheizenergie des leeren Ofens von Raumtemperatur bis zur maximalen Betriebstemperatur in kVAh und kWh
  • Maximales Bruttochargengewicht mit Materialart der Werkstücke und des Chargiermittels
  • Kürzeste Abkühlzeit von maximaler Betriebstemperatur bis Entladetemperatur
  • Kürzeste Zykluszeit: Zeit vom Beladen bis zum Entladen des Ofens

Der Ofenkreislauf ist vorzugsweise als geschlossener Kreislauf auszuführen, da dies die Ausfallzeiten des Ofens reduziert und die Lebensdauer des Ofens erhöht. Wir legen die Rückkühlanlage auf die abgefragten Parameter aus und sorgen damit für einen sicheren und langlebigen Ofenbetrieb.

Kontakt




Social Media

Linkedin PEERENERGY

Werden Sie Teil der PEER Energy Gemeinschaft und besuchen Sie unser Forum „Heat Treatment of Metals and Technical Ceramics“ auf LinkedIn.

Youtube PEERENERGY

Informieren Sie sich über Anwendungen, Prozesse sowie Eigenschaften und Funktionalität der PEER Energy Produkte auf unserem YouTube Channel.